» mehr
Let's talk about: Burgen in Südtirol

Steinerne Wächter

Jedem Reisenden, der durch Südtirol kommt, fallen unausweichlich die zahlreichen Burgen auf, die entlang der Verkehrswege steinernen Wächtern gleich auf den Hügeln thronen. Diese Bollwerke aus dem Mittelalter sind nicht nur Zeugen einer längst entschwundenen Zeit, sondern auch ein lohnendes Ausflugsziel für Wanderer und Kulturliebhaber. In kaum einer Gegend Europas finden sich so viele Burgen und Schlösser wie in Südtirol. Mehr als dreihundert Befestigungsbauten aus dem Mittelalter sind hier in mehr oder weniger gutem Zustand erhalten. Die strategisch wichtige Lage des „Landes im Gebirge“ als Verbindung zwischen Norden und Süden brachte es mit sich, dass die Pässe und Verkehrswege besonders gut geschützt wurden und auf relativ engem Raum ungewöhnlich viele Burgen entstanden. Über die Alpen zogen nämlich nicht nur normale Reisende und Händler durch das heutige Südtirol, sondern auch zahlreiche deutsche Könige auf ihrem Weg zur Kaiserkrönung nach Rom.

Foto
Zeugen der Vergangenheit

Ihre einstige Funktion haben Burgen schon seit Jahrhunderten verloren. Militärisch wurden sie mit der Erfindung der Kanonen überflüssig und die Adeligen bevorzugten es, ihren Wohnsitz von der oftmals düsteren und wenig behaglichen Burg in die Stadt zu verlegen. Vielerorts setzte der Verfall ein, während in anderen Fällen die alten Gemäuer weiterhin in Stand gehalten wurden. Dementsprechend reicht das Repertoire der Südtiroler Burgen von aus wenigen Mauerresten bestehenden Ruinen, über auch im Verfall noch imposanten Wehrkomplexen, bis hin zu vorbildhaft erhaltenen Schlössern. Diese Vielfalt findet sich auch in der heutigen Nutzung der Burgen wieder. Zwar befindet sich ein nicht unerheblicher Teil von ihnen in privatem Besitz und ist somit für die Öffentlichkeit nicht zugänglich, doch gibt es immer noch genügend Burgen, die von Interessierten erkundet werden können. Und das lohnt sich auf jeden Fall. Zunächst, da sie sich in der Regel an überaus interessanten Plätzen befinden: Auf Hügeln, Bergkuppen, inmitten dunkler Wälder oder kühn am Rande eines Abgrundes. Neben dem Eintauchen ins Mittelalter, lässt sich ein Ausflug zu diesen Zeugen einer längst vergangenen Zeit somit auch zu einer ansprechenden Wanderung nutzen. Fast alle Burgen Südtirols sind mit Wegen erschlossen und vorbildhaft restauriert worden.

Ja, so warn’s die alten Rittersleut

Daneben gibt es zahlreiche Burgen und Schlösser, denen es das Schicksal ersparte, zur Ruine zu verfallen. Viele von ihnen sind heute ein Museum oder stehen zur Besichtigung offen. Sie erzählen vom harten Alltag auf einer mittelalterlichen Burg, als Fehden und Kriege das Land erschütterten, Minnesänger und Raubritter über die Straßen zogen und die nächste Belagerung jederzeit beginnen konnte. Auf einigen Burgen finden zudem regelmäßig Ausstellungen statt. Südtirol kann sich rühmen, einige der besterhaltenen Burgen Europas zu haben, deren Strahlkraft weit über die Landesgrenzen hinausreicht.
Das Mittelalter übt auch heute noch auf viele Menschen eine große Faszination aus. Bei einigen so sehr, dass sie selbst in diese Zeit eintauchen wollen. Auch das kann man mittlerweile problemlos machen, etwa beim jährlich stattfindenden Oswald-von-Wolkenstein-Ritt, einem mittelalterlichen Wettkampf am Schlern, oder bei den Südtiroler Ritterspielen unter der Churburg in Schluderns. Das Leben im Mittelalter wird dort detailliert nachgestellt, ganz nach dem Motto: Ja, so warn’s die alten Rittersleut.

von Joachim S.


Weitere Talks
Primigi – das ist die italienische Marke Nummer 1 bei Kinderschuhen! Warum die Schuhe für Kleinkinder und Kinder ideal sind, verrät uns Jessica Eschgfäller.
mehr...

Ausrangierte Flohmarktmöbel werden zu kleinen Kunstwerken, aus Baumstämmen entsteht kreatives Mobiliar, und aus Kieferholz werden Küchenzeilen, Bücherregale oder Täfelungen mit einzigartiger Maserung - Das Einrichten ist zum Ausdruck der Persönlichkeit geworden.
mehr...
Alle Talks anzeigen

Aktuelles in Südtirol

bei Outlet Center Brenner

bei Juwelier Ceska Fritz

bei Kunstdrechslerei Windegger

looptown guide ist ein Mix aus Informationsplattform und sozialem Netzwerk für Südtirol. Du kannst dich bequem von zu Hause aus oder unterwegs über Unternehmen informieren und dich mit anderen Nutzern auszutauschen.

Auf looptown guide findest du über 33.000 Südtiroler Unternehmen aus allen möglichen Branchen und Sparten. Zusätzlich zu Öffnungszeiten, Telefon, E-Mail, Mehrwertsteuernummer und Kontaktdaten gibt es aktuelle Angebote, Events und News. Neben den Informationen über Unternehmen siehst du auch die Bewertungen und Tipps von anderen Nutzern.
X Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Webseite erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Mehr Informationen