» mehr

Bargeldlos auf Einkaufstour

Unzählige Stunden unseres Lebens verschwenden wir damit, in der Warteschlange an der Kasse zu stehen oder auf das Wechselgeld zu warten. Mit der neuen Raiffeisen Bankkarte ist damit jetzt Schluss. Der Einkauf wird mit ihr nämlich bargeld- und kontaktlos innerhalb weniger Sekunden mir einer einfachen Handbewegung durchgeführt.

Foto
Quälend langsam schiebt sich die Schlange an der Kasse vorwärts - Zentimeter für Zentimeter. Draußen scheint die Sonne am Himmel. Eigentlich wollte man ja nur kurz eine Erfrischung besorgen, kann ja nicht so lange dauern, dachte man in seiner Naivität. Dumm nur, dass viele Mitmenschen dieselbe Idee hatten und nun alle zusammen mit wenigen Einkäufen in den Händen in einer Warteschlange stehen, die einem Stau auf der Autobahn zu Beginn der Ferienzeit ordentlich Konkurrenz machen würde. Damit nicht genug, verfallen die meisten der Glücklichen, die endlich bis zur Kasse vorgedrungen sind, in hektisches Hantieren mit dem Geldbeutel und pingeliges Abzählen von Kleingeld. Erneut geht kostbare Lebenszeit unwiederbringlich verloren. Um das Fiasko perfekt zu machen, erklärt die freundliche Kassiererin an der Kasse mit einem mitleidigen Blick, dass sie leider auf die ausgehändigten 20 Euro für den Einkauf nur noch in Form von Münzen herausgeben kann. Mit einer bedeutend schwereren Geldbörse und schlechteren Laune geht es wieder hinaus in die Sonne.

Wer braucht schon Bargeld?

Für solch nervenaufreibende und zeitraubende Einkäufe hat man in den großen Städten Europas und Amerikas bereits eine Lösung gefunden – bargeld- und kontaktlose Zahlungssysteme. Auch in Südtirol ist es seit Februar dieses Jahres mit der neuen Raiffeisen Bankkarte möglich, ohne Bargeld auf Einkaufstour zu gehen. Hierfür muss die Karte, die man in jeder Raiffeisenkasse erhält, nur für wenige Sekunden in einem Abstand von maximal 4 Zentimetern an das Lesegerät gehalten werden. Die Karte bleibt dabei die gesamte Zeit in der Hand des Kunden oder besser gleich in dessen Geldbeutel. Standardmäßig ist diese Funktion nicht aktiv, sondern wird auf Wunsch des Kunden von der Raiffeisenkasse freigeschalten. Sicherheitsrelevante Daten werden beim Benützen der Bankkarte keine übertragen. Moderne Verschlüsselungstechnologien und ein in die Karte eingebauter Mikrochip sorgen für zusätzlichen Schutz. Zudem sind ungewollte Mehrfachabrechnungen pro Zahlungsvorgang nicht möglich.
Ohne Pin gilt für den Einkauf ein tägliches Limit von 25 Euro. Dank der Master Card PayPass Technologie kann die Bankkarte auch weltweit und für Einkäufe im Internet benutzt werden.

von Joachim S.


Daniela L. | am 18.09.14 um 22:05
schnelle bargeldlose Zahlung. super!
Wilma O. | am 12.10.14 um 16:37
Heutzutage nichts mehr neues

In diesem Talk

Raiffeisenstraße 2, 39100 Bozen
Weitere Talks
Primigi – das ist die italienische Marke Nummer 1 bei Kinderschuhen! Warum die Schuhe für Kleinkinder und Kinder ideal sind, verrät uns Jessica Eschgfäller.
mehr...

Ausrangierte Flohmarktmöbel werden zu kleinen Kunstwerken, aus Baumstämmen entsteht kreatives Mobiliar, und aus Kieferholz werden Küchenzeilen, Bücherregale oder Täfelungen mit einzigartiger Maserung - Das Einrichten ist zum Ausdruck der Persönlichkeit geworden.
mehr...
Alle Talks anzeigen

Aktuelles in Südtirol

bei Juwelier Ceska Fritz

bei Apotheke zur Mariahilf der Dr. Zita Marsoner Staffler

bei Outlet Center Brenner

looptown guide ist ein Mix aus Informationsplattform und sozialem Netzwerk für Südtirol. Du kannst dich bequem von zu Hause aus oder unterwegs über Unternehmen informieren und dich mit anderen Nutzern auszutauschen.

Auf looptown guide findest du über 33.000 Südtiroler Unternehmen aus allen möglichen Branchen und Sparten. Zusätzlich zu Öffnungszeiten, Telefon, E-Mail, Mehrwertsteuernummer und Kontaktdaten gibt es aktuelle Angebote, Events und News. Neben den Informationen über Unternehmen siehst du auch die Bewertungen und Tipps von anderen Nutzern.
X Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Webseite erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Mehr Informationen